DIREKT
BERATUNG
 ID:  2704  ( 670 )

....

Datenschutzhinweise

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, aus diesem Grund haben wir den Anspruch, immer neue Techniken zum Datenschutz einzusetzen und uns entsprechenden Prüfungen zu unterziehen. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu ermitteln. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel Anzahl der Nutzer der Site) fallen nicht darunter. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Um Ihnen optimale Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten, sind alle Formulare durch SSL (128 Bit) verschlüsselt.

 

 

2. Verwendung der Daten
 

Wenn Sie Informationsmaterial bestellen, einen Vertrag abschließen bzw. sich in den geschützten Bereich einloggen oder sich an unseren Gewinnspielen beteiligen möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und/oder nach anderen persönlichen Informationen. Ob Sie diese Daten eingeben, unterliegt Ihrer freien Entscheidung. Wir werden Ihre Daten nur zur Verarbeitung Ihrer Anfrage, der Teilnahme an eigenen Gewinnspielen oder zum Vertragsabschluss nutzen.

Bei Ihrem Besuch auf unseren Internet-Seiten werden statistische Daten von unserem Web-Server ermittelt und gespeichert. Diese Daten lassen allerdings keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Personen zu. Wir verwenden die Daten nur für Zugriffsstatistiken und Anpassungen der Homepage.

 

3. Auskunftsrecht

1) Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • a) Verarbeitungszwecke
  • b) Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • c) Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • d) falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betreffenden Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer deratigen Verarbeitung für die betreffende Person

2) Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3) Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, welche Sie beantragen können, können wir ein angemessenes Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so stellen wir Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angeben.

4) Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 1b darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 

4. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, der Vervollständigung personenbezogener Daten – auch mittels ergänzender Erklärung – zu verlangen.

 

5. Recht auf Löschung

1) Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 1 stützt, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • c) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 9 Absatz 1 ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 9 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

2) Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind zur Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologien und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder Kopien doer Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

3) Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
  • b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, der wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
  • c) aus Gründen des öffentlichen Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit
  • d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke die der Verwirklichung der Ziele der Verarbeitung unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigen
  • e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

 

6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

1) Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • a) die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten wird bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 9 Absatz 1 einlegen, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe uns gegenüber der betroffenen Person überwiegen.

2) Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3) Haben Sie nach Absatz 1 eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden jede Berichtigung, Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie es verlangen.

 

7. Recht auf Datenübertragbarkeit

1) Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermittelt, sofern:

  • a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht.
  • b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

2) Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

3) Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 dieses Artikels lässt Artikel 5 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

4) Das Recht gemäß Absatz 2 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 

8. Weitergabe personenbezogener Daten


Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der erforderlichen Zweckbindung, im Rahmen des Bundedatenschutzgesetzes an Dritte weitergegeben. Im Rahmen von Kundenzufriedenheitsanalysen führen wir Befragungen unserer Kunden per E-Mail durch. Dazu arbeiten wir mit einem von uns beauftragten Kooperationspartner (eKomi, Ltd "eKomi") zusammen, welcher entsprechend den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes arbeitet und Vorkehrungen zur Datensicherheit trifft. Die Kundenumfrage zur Bewertung unserer Produkt- und Servicelösungen wird von eKomi verschickt und anonym durchgeführt, sodass keine Rückschlüsse auf die Identität möglich sind.

 

9. Widerspruchsrecht

1) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

2) Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Kontakt steht.

3) Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

4) Wir weisen Sie zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation ausdrücklich auf die in den Absätzen 1) und 2) genannten Rechte hin.

5) Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen techn. Spezifikationen verwendet werden.

6) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde. Wenn Sie von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen möchten, können Sie dies bei folgender Behörde machen:

Sächsische Datenschutzbehörde
Andreas Schurig
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

 

10. Cookies

Ein "Cookie" ist eine kleine Datendatei, die von uns auf Ihren Computer übertragen wird, wenn Sie auf unserer Seite surfen. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die wir selbst an Ihren Rechner senden - private Daten lassen sich damit nicht auslesen. Wenn Sie die Cookies auf unserer Seite akzeptieren, haben wir keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen, aber mit Hilfe der Cookies können wir Ihren Computer identifizieren.
Auf einzelnen Seiten (z.B. bei der Anmeldung für Benutzerbereich) verwenden wir Cookies, ohne dass wir Sie darüber informieren können. Die Cookies werden am Ende der Sitzung gelöscht. Die in unseren Cookies gespeicherten Daten werden nicht mit ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, usw.) verknüpft. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Cookies können in den Sicherheitseinstellungen abgelehnt werden. Wenn Sie Cookies nicht zulassen, stehen Ihnen unter Umständen bestimmte Features auf unserer Seite nicht zur Verfügung, und einige Seiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

 

 

11. Google Analytics


Auf unserer Website werden mittels Trackingtools Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus den erhobenen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Als Trackingtool setzen wir auf unserer Seite Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Sie haben die Möglichkeit der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics zu wiedersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Link

 

 

12. Ansprechpartner für Datenschutz


Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

 

Ansprechpartner: René Rautenberg, René Rautenberg GmbH, Hauptstr. 28, 15806 Zossen, E-Mail: rene.rautenberg@er-secure.de

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern unter info@eventlockers.de oder telefonisch unter 034345/ 7295-0 (Montag-Freitag von 08:00-18:00 Uhr) zur Verfügung.

 

Stand: März 2018

....

Datenschutzhinweise als PDF-Dokument

 

Download Adobe Acrobat Reader

 

...

...